Volkswagen
Johnson & Johnson
Medtronic
AESCULAP - B. Braun

Intuitive Surgical
Baxter

medela
KARL STORZ
ZEISS
Grußwort DGKCH
Prof. Dr. med. Bernd Tillig
Prof. Dr. med.
Bernd Tillig

PD Dr. med. Barbara Ludwikowski
PD Dr. med.
Barbara Ludwikowski
 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns sehr darauf, Sie ganz herzlich zu unserer 55. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie im Rahmen des 134. Jahreskongresses der deutschen Gesellschaft für Chirurgie im ICM in München begrüßen zu können.

Das Motto des Kongresses „Verantwortung – Vertrauen – Sicherheit - Chirurgie 2017“ charakterisiert die persönliche Beziehung zwischen Patient und Chirurg als ethische Grundvoraussetzung für eine hohe Qualität in der individuellen und ganzheitlichen Patientenversorgung. Als Kinderchirurgen tragen wir eine besondere Verantwortung für die Behandlung der uns anvertrauten jungen Patienten. Neben dem Vertrauen unserer Patienten, Kinder und Jugendliche, müssen wir auch stets das der Eltern gewinnen und deren berechtigten Erwartungen gerecht werden. Wir tragen zudem Verantwortung für die geregelte Transition in die Erwachsenenmedizin bei Fehlbildungen und chronischen Erkrankungen. Die gegenwärtig sehr hohen Anforderungen an Wirtschaftlichkeit und ökonomischer Effizienz dürfen diese ethischen Grundwerte unserer ärztlichen Tätigkeit sowie die Qualität der Patientenversorgung und die Sicherheit unseres ärztlichen Handelns niemals in Frage stellen.

Um dies in dem breit angelegten Fach der Kinderchirurgie zu gewährleisten, ist eine zunehmende Spezialisierung und Zentralisierung erforderlich. Der kollegiale Dialog und persönliche Kontakt zu unseren kinderchirurgischen und chirurgischen Kollegen wird dabei immer wichtiger. Diesen Dialog möchten wir in gemeinsamen Sitzungen zum einen mit Kollegen aus unserem diesjährigen Partnerland, den Niederlanden, zur Behandlung der Zwerchfellhernien führen. In Zusammenarbeit mit Vertretern der Fachgesellschaften der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie, der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie und der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie haben wir interessante Sitzungen geplant und freuen uns auf den interdisziplinären Austausch.

Die 55. Jahrestagung der DGKCH ist insbesondere unseren jungen Kollegen gewidmet. So ist neben einem breiten Workshop Angebot auch wieder eine Sitzung „Junge Kinderchirurgie“ geplant.

Das bunte Rahmenprogramm mit dem gemeinsamen Abend im Münchner Hofbräuhaus wird ein weiteres Highlight sein und unsere chirurgische Gemeinschaft prägen.

Wir freuen uns auf spannende interdisziplinäre, fachliche und berufspolitische Diskussionen und wünschen Ihnen einen erfolgreichen und spannenden Kongressverlauf in München.

Prof. Dr. med. Bernd Tillig
Präsident DGKCH
PD Dr. med. Barbara Ludwikowski
Kongresspräsidentin DGKCH 2017